Wirtschaftsinformatik (Angewandte Informatik)

Wintersemester 2017/18

WInf-ProjWInf: Projekt Wirtschaftsinformatik (WInf-ProjWInf)

Inhalt

In diesem Projektmodul werden Gebiete aus dem Bereich der Wirtschaftsinformatik behandelt. Beispielhafte Themenfelder sind einzelne betriebliche Anwendungssysteme, die Entwicklung und der Betrieb dieser Systeme sowie die wirtschaftlichen Aspekte des Einsatzes von Informationstechnologien.

Dozent(en)

Zusätzliche Informationen

https://mdb.ps.informatik.uni-kiel.de/show.cgi?ModData/show/ModData440

WInf-MSc-Pro2: Projekt Wirtschaftsinformatik (Betriebliche Anwendungssysteme)

Masterprojekt für Wirtschafsinformatikstudierende

Inhalt

Das diesjährige Masterprojekt der Arbeitsgruppe Wirtschaftsinformatik befasst sich mit dem Thema IT-Sicherheit.

Hierzu gibt es zwei Themenbereiche:

  1. Die Entwicklung eines sicheren Browsermodus bspw. in Form eines Plugins.
  2. Eine Bestandsaufnahme der IT-Sicherheit in KMU durch Befragungen.

Genaue Aufgabenstellungen werden in der Vorbesprechung individuell besprochen. Grundsätzlich ist auch das Einbringen eigener Themenvorschläge erwünscht.

Dozent(en)

Organisatorisches

Eine Vorbesprechung wird in der ersten Woche des Semesters stattfinden. Raum und Zeit werden noch bekanntgegeben.

Weitere Termine der Veranstaltung werden nach Rücksprache mit allen Beteiligten festgelegt.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte frühzeitig bei Melanie Windrich.

Zusätzliche Informationen

https://mdb.ps.informatik.uni-kiel.de/show.cgi?ModData/show/ModData299

WInf-GenProg: Generative Programmierung

Modul für Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik im Wahlpflichtbereich Informatik.

Inhalt

Im Modul werden nach einer kurzen Betrachtung der Grundlagen der Software-Entwicklung Ansätze zur Automatisierung der Software-Entwicklung betrachtet. Ein derartiges Vorgehen wird heute sehr häufig bei kommerziellen Systemen (wie eCommerce oder ERP Systemen) angewendet, da eine händische Programmierung zu aufwändig ist. Es werden erste Konzepte zur manuellen Wiederverwendung wie Frameworks und dann schrittweise Konzepte mit höherem Automatisierungsgrad (Produktlinien, generatives Programmieren) betrachtet. Abschließend wird noch die Qualitätssicherung und Validierung der automatisch erzeugten Software thematisiert.

Dozent(en)

Termine

Organisatorisches

Es erfolgt eine Prüfung am Ende der Vorlesung als mündliche Prüfung.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Prüfung ist die Erbringung von Leistungen im Rahmen der Übungsveranstaltung sein. Die erforderlichen Vorleistungen werden zu Beginn der Lehrveranstaltung / Übungsveranstaltung bekannt gegeben.

Literatur

  • Generative Programming, www.generative-programming.org
  • Czarnecki, Krzysztof, Ulrich W. Eisenecker: Generative Programming: Methods, Tools, and Applications. Addison Wesley, 2000.
  • AspectJ Website, http://eclipse.org/aspectj

Zusätzliche Informationen

http://mdb.ps.informatik.uni-kiel.de/show.cgi?mod=WInf%2DGenProg

WInf-QualMan: Qualitätsmanagement

Modul für Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik im Wahlpflichtbereich Wirtschaftsinformatik.

Inhalt

Ausgehend von der exemplarischen Betrachtung von wichtigen Testverfahren werden Qualitätssicherungsmanagementkonzepte vorgestellt, die die besprochenen Testverfahren einsetzen.

Dozent(en)

Termine

Organisatorisches

Am Ende der Vorlesung findet eine mündliche Prüfung statt.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Prüfung ist die Erbringung einer Vortagsleistung im Rahmen der Übungsveranstaltung.

Literatur

  • Peter Liggesmeyer, Peter. Software-Qualität: Testen, Analysieren und Verifizieren von Software, Spektrum Akademischer Verlag, 2002
  • Hoffmann, Dirk, Software-Qualität, Reihe: eXamen.press, Springer, 2008
  • Helmut Balzert, Helmut. Lehrbuch der Software-Technik: Softwaremanagement, Spektrum Akademischer Verlag, 2. Auflage 2008.

Zusätzliche Informationen

https://mdb.ps.informatik.uni-kiel.de/show.cgi?ModData/show/ModData309